Weiterbildung zum Systemischen Kunst- und Kreativ-Coach

berufsbegleitende Weiterbildung

Unsere fundierten und kompetenten Erfahrungen aus der klient-zentrierten und anthrophosophischen Kunsttherapie, der integralen Traumatherapie und dem lösungsorientierten Profil-Coaching vereinen sich in dieser einzigartigen Weiterbildung zum
                        

Systemischen Kunst- und Kreativ-Coach


Beim systemischen Kunst- und Kreativ-Coaching wird der Versuchung widerstanden, die Gestaltung zu deuten und zu interpretieren. Dies bedeutet: Kein analytisches Lesen zwischen den Zeilen, keine Deutungen seitens des Coaches. Der Klient und seine persönliche Bedeutung für seine Gestaltung steht im absoluten Vordergrund.  Durch Gestaltung und Gespräch entwickeln die KlientInnen und der Kunst-und Kreativ-Coach gemeinsam neue, nützliche Realitäten. Der Ressourcenaktivierung kommt eine ganz wesentliche Rolle und Bedeutung zu.

In diesem Sinne bedeutet das Kreativ-Coaching den Blick auf die gesunden Anteile, die Stärken und Potentiale des Klienten zu richten und die Entwicklung dessen zu unterstützen, was in den Klienten angelegt ist und im Verborgenen schlummert. Das Coaching wird zur Hilfe zur Selbsthilfe und KlientInnen werden zu Expertinnen für ihre eigenen Veränderungsschritte. Kunst- und Kreativ-Coaches werden zu AnsprechpartnerInnen, ZuhörerInnen, BegleiterInnen, ForscherInnen. Neugierde, Interesse Wertschätzung, Achtung, Einfühlung und zwischenmenschlicher Echtheit zeichnen den Kreativ-Coachingprozess aus. Dieser zweite Arbeitsabschnitt markiert oft die Spur einer beginnenden Einstellungsveränderung und der Persönlichkeitsreorganisation des Klienten. Blockierte Lebensenergien können so wieder frei werden für neue oder wiedergefundene Entwicklungsperspektiven und individuelle Lebensaufgaben. Vergangene Lebensabschnitte erfahren einen befreienden Bedeutungswandel und eine Verbindung zur jeweiligen Lebensgeschichte

Im Kernbereich des Interesses stehen nicht die Fragen nach Ursachen und Entstehung sondern der Blick in die Zukunft, auf Visionen und Wünsche sowie die Entdeckung von verborgenen Möglichkeiten und Fähigkeiten einen neuen Weg zu gehen. Die künstlerische Gestaltungsebene und der Gestaltungsprozess ebnen dabei den Weg zur Neu- oder Wiederentdeckung oder auch zur Planung neuer Realitäten, die für die Veränderung hilfreich sein können. Die künstlerische Gestaltungsebene bietet die Plattform für Probehandeln, Ausprobieren und Experiementieren mit neuen Lösungsstrategien.

Zielgruppe:
Die Weiterbildung zum Kunst- und Kreativ-Coach wendet sich an Personen aus den Bereichen Psychologische Berater, Psychologen, Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter,  der Heilpädagogik, der bildenden Kunst, ErgotherapeutInnen, Erzieherinnen, Kunsthandwerk, Pflegeberufe, Heilende- und helfende Berufe; jeder, der an einer intensiven Selbsterfahrung interessiert ist. Sollten Sie noch nicht selbst praktizieren, kann ihnen diese Weiterbildung als ein kunsttherapeutischer Lern-, Erfahrungs- und Entwicklungsraum dienen. Sie können die Wirkungsweise des Kunst- und Kreativ-Coachings am eigenen Leib erfahren und Prozesse eigener Persönlichkeitsentwicklungen einleiten. Intensive Selbsterfahrung ermöglicht Ihnen ein tiefes Verständnis für den therapeutischen Prozess. Das erlernte können Sie direkt in der Praxis umsetzen sowie Problemfälle aus Ihrem Coaching-Bereich in gesonderten Supervisionsterminen vorstellen.

Wünschen Sie noch weitere Informationen zur Weiterbildung, rufen Sie bitte die Studienleitung/ifg-wünschmann in Heilbronn (07131 - 1269343) an.